Jollenkreuzer SATTVA

Tägerwilen, Schweiz

Sattva ist das kleinste Schiff der TradiSegeln-Flotte. Sie ist ein klassischer Holzjollenkreuzer aus dem Jahre 1947. Von der Länge her entspricht ihr Rumpf dem eines 15er Jollenkreuzers, allerdings ist das Rigg eher mit dem einer Rennyacht zu vergleichen. Der entsprechend hohe Mast verleiht Sattva hervorragende Leichtwindeigenschaften, was für ein Revier wie den Bodensee nur von Vorteil sein kann.

Die wunderschönen Holzdetails sowie die schönen original Bronzebeschläge lassen eine Liebe zum Detail im Bootsbau erkennen, die man heutzutage nur noch selten findet. Im Vergleich zu normalen Jollenkreuzern wirkt Sattva rassig und gleichzeitig grazil aufgrund ihres geringen Freibords und des schmalen Rumpfes.

Gebaut wurde Sattva ganz in der Nähe ihres heutigen Einsatzortes von Emil Stäheli auf der gleichnamigen Werft in Altnau zwischen Konstanz und Romanshorn. Sie ist konventionell mit Kupfernieten beplankt mit einem Sperrholzdeck.

Im Jahre 2008 wäre Sie beinahe zersägt worden um als Bar zu dienen. Zum Glück nahm sich die Stiftung Historische Schifffahrt Bodensee des wunderschönen Holzbootes an und ließ es komplett restaurieren. Dabei mussten die mittlerweile heruntergeschliffene Beplankung durch Epoxidharzgetränktes Glasfasergewebe verstärkt werden. Glücklicherweise blieb durch diese Maßnahme die schöne Holzstruktur der Außenhaut sichtbar und der Rumpf besitzt nun die nötige Festigkeit auch während der kommenden Jahrzehnte den Bodensee zu befahren.

Momentan wird die Sattva von der Stiftung Historische Schifffahrt Bodensee betrieben, und ich habe die Verantwortung für Pflege und Betrieb übernommen.

Während der Sommermonate können Sie Sattva für Ganz- oder Halbtagestörns auf dem Bodensee chartern. Egal ob Sie schon segeln können oder es noch lernen möchten, ich stehe Ihnen als Skipper für alle Fragen zur Verfügung.

Genießen Sie einen exklusiven Tag auf dem Wasser für maximal zwei Erwachsene und ein Kind. Soweit es das Wetter zulässt, sind Ihren Wünschen keine Grenzen gesetzt. Ob eine gemütliche Tour zum Kaffeetrinken auf der Insel Reichenau oder Ausbildungsstunden für die Prüfung zum Bodenseeschiffer-Patent: Teilen Sie mir einfach bei einer Buchungsanfrage Ihre Interessen mit.

Sattva liegt am Untersee auf der Schweizer Seite, im schönen Städtchen Ermatingen. Von Konstanz aus ist der Liegeplatz in 10 Minuten mit dem Auto zu erreichen. Der Untersee bietet viele schöne Orte zum entdecken: die Insel Reichnau, Radolfzell und das Wollmatinger Ried.

Auf Wunsch ist auch eine Tour auf dem Obersee möglich, allerdings erfordert dies etwas Vorankündigung, da zum Passieren der Brücken auf dem Seerhein bei Konstanz der Mast gelegt werden muss.

Törnplan